Startseite » Teams führen

Agile Transformation schrittweise

Agil im Unternehmen einführen
Die Situationen, die ich häufig antreffe, sind: Wir sind ein Fachteam und stellen nicht als erstes unsere Teams neu zusammen. Unser Tagesgeschäft macht einen Großteil unserer Arbeit aus. Wir haben mit vielen Externen zu tun und sind nicht autonom. Bei uns laufen immer mehrere Projekte parallel. Der schnelle Trugschluss ist dann oft agile passt bei uns nicht.
Startseite » Teams führen

Pareto Prinzip (die 80 20 Regel)

Pareto Prinzip 80 : 20
Das Pareto-Prinzip ist inzwischen ein Klassiker, wenn es um die Betrachtung des Verhältnisses zwischen Aufwand und Ergebnis geht. Seine Wurzeln liegen bei dem Italiener Vilfredo Pareto. Zusammengefasst steckt hinter diesem Prinzip die Erkenntnis, dass in sehr vielen Bereichen 80 % aller Ergebnisse mit nur 20 % des gesamten Aufwandes erreicht werden.
Startseite » Teams führen

Sind wir schon agil?

Agile Checkliste
Wozu dieser agile Spickzettel?
  • selbst zu prüfen, ob im Team schon agil gearbeitet wird,
  • welche Elemente, vielleicht auch separat zu wachsender Agilität führen können,
  • sich zu erinnern, welche Punkte vielleicht über die Zeit in den Hintergrund gerückt sind,
  • und vor allem mir helfen etwas zum Reflektieren mitzugeben, ohne gleich eine vorurteilspegrägte Meinungsdisussion zu führen
Startseite » Teams führen

Daily Scrum (aka Standup Meeting)

Daily Standup
Im Daily kommt das Team zusammen und jedes Mitglied beantworten kurz folgende 3 Fragen: Was habe ich seit gestern erreicht? Was werde ich bis morgen erreichen? Welche Hürden sind aktuell in meinem Weg? Und falls sich daraus weiterer Gesprächsbedarf ergibt, den bitte im Anschluss an das tägliche Daily erfüllen – im Team oder in kleineren Gruppen.
Startseite » Teams führen

T-Shaped Skills (Modell)

T-Shape Skills
Team: kein Raum für Rockstars und Experten Egos. Das Thema war einer der großen Aufreger in meinem letzten Workshop, deswegen widme ich diesem Thema mal einen eigenen, kleinen Artikel: Wir hatten über agile Teams, gemeinsame Planung und Austausch gesprochen. In der abschließenden Fragerunde kam noch ein Klärungswunsch auf, den ich dann mittels des T-Shape Skill-Modelles erklärt habe.