Startseite » EPICs

EPICs

EPICs Pin
EPICs sind übergreifende Stories, die eine Klammer über Details-Ziele des Vorhabens bilden.

Definition für EPIC

EPICs sind epische Geschichten, abgeleitet von den User Stories in der agile Arbeit. Geschichten haben sich etabliert, weil sie das zu Erreichende greifbar wiedergeben und einen Hauptdarsteller (für unsere Geschichten: Nutzniesser) beinhalten. Sie lassen sich durch einen Satz formulieren, der Wer will Was Wozu beinhaltet.

Abgrenzung EPIC von User Story

EPICs dienen der Zusammenfassung von mehreren „Teil-Geschichten“, um Cluster zu bilden und ein Vorhaben handhabbar zu machen. Es gibt keine klare Abgrenzung zwischen EPICs und Stories, der Ãœbergang ist fliessend. Die Aufgabe ist dennoch ein Klammer über mehrere / viele Stories zu bilden.

Große EPICs und kleine Stories

Bei den Stories hingegen gilt je kleiner desto besser, weil dann das zu Erreichende konkreter ist und die Schätzung exakter erfolgen kann. Die Unsicherheit sinkt und es schaffen es tendenziell mehr Stories in den Sprint. Das bedeutet mehr Outcome.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Neues per E-Mail?